Nachlassinsolvenz und Nachlasspflege / Neuregelungen im Aufenthaltsrecht

Teil 1: Nachlasspflegschaft und Nachlassinsolvenz
9:00 – 12:30 Uhr

Inhalte:

  • Nachlassfall im außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren und Vorhandensein von unbekannten Erben
  • Nachlassverwaltung bei Unkenntnis über die Zusammensetzung des Nachlasses oder überschaubarer Überschuldung als Äquivalent zum Insolvenzverfahren
  • Abwicklung von Schuldenbereinigungsplänen und Vorhandensein von Restguthaben – Bestellung Nachlasspflegschaft
  • Forderungsanmeldungen durch den Nachlasspfleger als Gläubiger (unbekannte Erben)
  • Voraussetzung für die Nachlassinsolvenz bei bestehenden Nachlasspflegschaften – Wann macht eine Nachlassinsolvenz Sinn?
  • Zusammenarbeit Nachlasspfleger und Schuldnerberatungsstellen
  • Nachlasspflegschaften im Insolvenzverfahren
  • Immobilien als Teil des Nachlasses

Referent: Herr Andy Hahnauer, Dipl-Wirtschaftsjur. (FH), Nachlasspfleger

Teil 2: Neuregelungen im Aufenthaltsrecht für Klienten mit Migrationshintergrund und Auswirkungen auf die Arbeit der Schuldnerberatung
13:00 – 16:00 Uhr

Inhalte:

  • Neufassung der Beschäftigungsverordnung
  • Möglichkeit der Ausbildungsduldung
  • Sozialleistungen für Ausländer
  • Unterhaltssicherung im Rahmen der Familienzusammenführung

Referent: Herr Matthias Schreiter, Jurist

Eine Teilnahmebescheinigung wird durch eibe e.V. ausgestellt.
Für Nachfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Thematische Anregungen/ Fragen der Teilnehmer/innen können selbstverständlich gern berücksichtigt werden, soweit sie rechtzeitig (bis spätestens 14 Tage) vor der Veranstaltung schriftlich bzw. per E-Mail an sybill.luedtke@eibe-ev.de übermittelt werden.

  • 20.05.2019
  • 09:00 - 16:00
  • 9/20 verfügbar
  • 95,00 €
  • Doberaner Str. 43c, Rostock
Lade Karte ...

Buchung

95,00 €